EUR/USD hält sich im Vorfeld der Industrieproduktion der Eurozone um 1,0650


  • EUR/USD erholt sich von Fünfmonatstiefs trotz hawkischer Töne im Zusammenhang mit dem geldpolitischen Ausblick der Fed.
  • EZB-Mitglied Gediminas Šimkus wies darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit für mehr als drei Zinssenkungen im Jahr 2024 bei über 50% liegt.
  • Händler könnten aufgrund der eskalierten Spannungen im Nahen Osten Zuflucht im sicheren Hafen US-Dollar suchen.

EUR/USD erholt sich von einem Fünfmonatstief von 1,0622, das am vergangenen Freitag erreicht wurde, und pendelt am Montag im frühen europäischen Handel um 1,0660. Das Paar EUR/USD geriet unter Abwärtsdruck, als die Europäische Zentralbank (EZB) und die US-Notenbank (Fed) unterschiedliche geldpolitische Prognosen bekannt gaben.

Die Anleger erwarten am Montag die Veröffentlichung der Daten zur Industrieproduktion der Eurozone für März. Darüber hinaus wird sich der Fokus der Anleger auf die US-Einzelhandelsumsätze verlagern, die im Laufe des Tages veröffentlicht werden.

Die EZB hat angedeutet, dass eine Senkung der Leitzinsen im Juni in Betracht gezogen werden könnte, wenn sich die zugrunde liegende Inflation wie erwartet weiter verlangsamt. In der Zwischenzeit scheint die Federal Reserve (Fed) angesichts der anhaltenden US-Inflation und starker makroökonomischer Indikatoren ihre geldpolitischen Lockerungsstrategien neu zu bewerten. Die am Donnerstag veröffentlichten Daten zeigen, dass die Kerninflation in den Vereinigten Staaten (US) im März im Jahresvergleich stark angestiegen ist und damit die Erwartungen für den Anstieg übertroffen hat.

Händler verhalten sich angesichts der zunehmenden geopolitischen Spannungen vorsichtig, was sie dazu veranlassen könnte, Zuflucht im sicheren Hafen US-Dollar (USD) zu suchen, was das Paar EUR/USD unter Druck setzen könnte. Es besteht die Möglichkeit, dass Israel Vergeltung für den Angriff des Irans übt. Am Samstag hat der Iran explosive Drohnen und Raketen auf militärische Einrichtungen in Israel abgefeuert. Laut Reuters hat Israel die meisten der eintreffenden Geschosse erfolgreich abgefangen.

Am Montag erklärte Gediminas Šimkus, Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB), laut Reuters, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es in diesem Jahr zu mehr als drei Zinssenkungen kommt, mehr als 50% beträgt. Šimkus erwähnte auch, dass geopolitische Ereignisse, wie eine Eskalation des israelisch-iranischen Konflikts, die erste Zinssenkung möglicherweise von Juni auf Juli verschieben könnten.

 

EUR/USD

Übersicht
Letzter Kurs 1.0657
Heutige Veränderung 0.0011
Heutige Veränderung in % 0.10
Tageseröffnungskurs 1.0646
 
Trends
20-Tage-SMA 1.0813
50-Tage-SMA 1.0823
100-Tage-SMA 1.0867
200-Tage-SMA 1.083
 
Ebenen
Vorheriges Tageshoch 1.0729
Vorheriges Tagestief 1.0622
Vorheriges Wochenhoch 1.0885
Vorheriges Wochentief 1.0622
Vorheriges Monatshoch 1.0981
Vorheriges Monatstief 1.0768
Tages Fibonacci 38,2% 1.0663
Tages Fibonacci 61,8% 1.0689
Tagespivot S1 1.0602
Tagespivot S2 1.0559
Tagespivot S3 1.0496
Tagespivot R1 1.0709
Tagespivot R2 1.0773
Tagespivot R3 1.0816

 

 

Teilen: Feed-News

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

XRP stabilisiert sich bei $0,51, da Ripple plant, XRP Ledger und Verwahrungsdienste in Afrika zu erweitern

XRP stabilisiert sich bei $0,51, da Ripple plant, XRP Ledger und Verwahrungsdienste in Afrika zu erweitern

Ripple (XRP) bewegt sich am Freitag nahe der Marke von $0,51 und damit über der psychologisch wichtigen Marke von $0,50. Händler warten auf das Gerichtsurteil in der Klage gegen die US Securities and Exchange Commission (SEC) und auf neue Zusagen des Unternehmens, seine Dienstleistungen in Afrika zu erweitern. 

Weitere Nachrichten

LINK Kurs springt um 10%, da Chainlink auf die Tokenisierung von Fonds zusteuert

LINK Kurs springt um 10%, da Chainlink auf die Tokenisierung von Fonds zusteuert

Der Kurs von Chainlink (LINK) bewegt sich seit geraumer Zeit zwischen der 16,00 $-Marke auf der Oberseite und der 13,08 $-Marke auf der Unterseite. Angesichts der jüngsten Enthüllungen könnte der Token, der das verifizierbare Web der dezentralen Computerplattform betreibt, jedoch weiteres Aufwärtspotenzial haben.

Weitere Nachrichten

Gaming-Token Notcoin nach Airdrop-Start um fast 50% gefallen

Gaming-Token Notcoin nach Airdrop-Start um fast 50% gefallen

NOT erlebte nur wenige Stunden nach seiner erwarteten Markteinführung am Donnerstag einen rapiden Rückgang und verlor fast 50 % seines Wertes. Damit setzt sich der Zyklus des enormen Verkaufsdrucks fort, dem Kryptowährungen nach ihrer Einführung ausgesetzt sind, insbesondere die Einführung von Gaming-Token in letzter Zeit.

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN