Brent Oil Wechselkurs


Sponsor broker

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Redaktionelle Tipps

EUR/USD Preisanalyse: Aussichten bleiben trotz Doji am Donnerstag bearish

Der EUR/USD bildete am Donnerstag eine Doji-Candle, da er sich in beide Richtungen bewegte und den Tag unverändert

Weitere Nachrichten

GBP/USD könnte auf 1,2650 fallen - UOB

Angesichts der jüngsten Kursentwicklung könnte sich das Cable in den nächsten Wochen in die Region der 1,2650 zurückziehen. 

Weitere Nachrichten

BRENT ÖL, ENERGIEPRODUKT

Brent-Öl (oder Brent-Rohöl) ist eine wichtige Handelsklassifikation für süßes, leichtes Rohöl, welches weltweit als wichtiger Richtpreis für den Kauf von Öl dient. Es wird aus der Nordsee gewonnen. Brent-Öl-Kontrakte notieren an der ICE (Intercontinental Exchange) in US-Dollar.. Es ist der Benchmark, der hauptsächlich in Europa verwendet wird, obwohl er auch mit dem OPEC-Referenzkorb vermischt ist, der weltweit verwendet wird. Die Mischung von Brent-Öl macht mehr als die Hälfte des weltweit gehandelten Rohölangebots aus. Rohöl ist der Kontrakt mit dem höchsten Volumen, der weltweit für einen physischen Rohstoff gehandelt wird.

USD/CAD, AUD/USD und NZD/USD werden als "Rohstoffpaare" bezeichnet, weil sie stark mit Rohstoffschwankungen (insbesondere Öl) korreliert sind.

Bei Handelsentscheidungen in Bezug auf die Rohstoffpaare könnte es eine gute Idee sein, einen Blick auf die korrelierten Rohstoffe zu werfen, da dies helfen kann, zukünftige Auf- oder Abwärtsbewegungen vorherzusagen.


HISTORISCHE HOCHS UND TIEFS FÜR BRENT ROHÖL

  • Allzeitrekorde: Max:147.27 am 07.07.2008 - Min: 9.75 am 31.03.1986
  • Letzten 5 Jahre: Max: 86,71 am 03.10.2018 - Min: 26.08 am 11.02.2016

*Daten von Februar 2020


VERMÖGENSWERTE, DIE DEN PREIS FÜR BRENT ROHÖL BEEINFLUSSEN

  • Währungen: USD.
  • Rohstoffe: Erdgas.
  • Anleihen: T-Bond (Treasury-Bond ist eine marktfähige US-amerikanische Schuldverschreibung).
  • Indizes: BRENT Index (das durchschnittliche Cash-Settlement für Brent Futures an der Warenterminbörse ICE) und WTI (West Texas Intermediate zeichnet sich durch eine besonders gute Qualität aus und wird an der New Yorker Terminbörse NYMEX gehandelt).

ORGANISATIONEN, PERSONEN UND WIRTSCHAFTSZAHLEN, DIE DEN PREIS FÜR BRENT BEEINFLUSSEN

Die wöchentlichen Rohöllagerbestände werden von Investoren sehr genau beobachtet, vor allem die Berichte der EIA (US-Energiebehörde) und der API (American Petroleum Institute).
Ein anderer wichtiger Indikator für die übergeordnete Rohölnachfrage ist das globale Bruttoinlandsprodukt (In Rezessionen sinkt in der Regel der Konsum nach Öl, woraufhin sich der Preis des schwarzen Goldes verbilligt).

Wenn Sie wissen wollen, wie Angebot und Nachfrage den Ölpreis beeinflusst, dann empfehlen wir Ihnen sich dieses kurze Video anzuschauen.

In Bezug auf einflussreiche Menschen und Organisationen für Brent Öl sind folgende zu nennen:

  • Mike Sommers ist der 15. Vorstandsvorsitzende des American Petroleum Institute (API) seit seiner Gründung. Die API ist der größte nationale Handelsverband, der alle Aspekte der amerikanischen Erdöl- und Erdgasindustrie vertritt. Bevor er zum Präsidenten und CEO der API ernannt wurde, leitete Sommers seit August 2016 den American Investment Council, einen Handelsverband, der viele der führenden Private-Equity- und Wachstumskapitalfirmen und andere Geschäftspartner der Nation vertritt.
  • Mohammad Sanusi Barkindo, OPEC Generalsekretär. Zuvor war er 2006 amtierender Generalsekretär, vertrat Nigeria 1993-2008 im Vorstand der OPEC-Wirtschaftskommission, leitete 2009-2010 die Nigerian National Petroleum Corporation und leitet seit 1991 Nigerias technische Delegation bei den UN-Klimaverhandlungen. Die Organisation der erdölexportierenden Länder ist eine ständige zwischenstaatliche Organisation, die 1960 auf der Konferenz von Bagdad von Iran, Irak, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela gegründet wurde.
  • US Oil & Gas Association, wurde im Oktober 1917 in Tulsa, Oklahoma, nach dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg gegründet. Diese Handelsvereinigung "fördert das Wohlergehen der Öl- und Erdgasindustrie in den Vereinigten Staaten".
  • Wladimir Putin, der seit 2012 als Präsident Russlands fungiert und dieses Amt zuvor von 2000 bis 2008 innehatte.