• Der Ripple-Kurs steht heute unter Druck. Der XRP ist in nur zwei Handelstagen um 10 % gesunken. 
  • Der XPR hält aktuell wichtige Unterstützungsmarken, aber der Aufwind beginnt zu schwinden. 
  • Angesichts der technischen Ausgangslage droht ein weiterer Ausverkauf um mindestens 8 %.

Der Ripple (XRP)-Kurs befindet sich den zweiten Tag im Rückwärtsgang. Die Bullen sehen ihre Versuche, nach oben zu klettern, durch die geneigte orangefarbene obere Begrenzungslinie gestoppt. Nach der Zurückweisung durch diese und dem Abprallen von der grünen aufsteigenden Trendlinie haben die Bären nun die Kontrolle über den XRP-Kurs übernommen. Rechnen Sie daher mit weiteren Verlusten, da die Bären jetzt das Sagen haben. Halten Sie nach geeigneten Unterstützungsniveaus Ausschau, von denen aus Sie XRP-Token günstig einsammeln können.

XRP-Kurs trifft auf Unterstützung - Chance für die Bullen?

Der Ripple-Kurs steht unter Druck. Der Abwärtstrend hat sich den zweiten Tag in Folge beschleunigt. Die Bullen konnten beobachten, wie die Bären in einem entscheidenden Moment die Kontrolle über den Kurs übernahmen, als die grüne aufsteigende Trendlinie und die orangefarbene absteigende Begrenzungslinie sich kreuzten. Die Bären feierten daraufhin ein Comeback und drückten den Preis in Richtung 1,09 $.

Die Reaktion des XRP-Kurses sollte nicht weiter überraschen, schließlich waren bereits letzte Woche bärische Tendenzen zu erkennen. Die Kerzen vom 09. und 10. November konnten sich nicht über der orangefarbenen oberen Begrenzungslinie halten, was die entscheidende Verschiebung des Volumens von der Kauf- zur Verkaufsseite widerspiegelt. Das Abweichen von der orangenen Linie bedeutet, dass die Bären fast eine ganze Woche Zeit hatten, sich zu rüsten und ein Momentum zu ihren Gunsten aufzubauen. Der Relative-Stärke-Index (RSI) bestätigt dies, da er den neutralen Bereich unterschritten hat und noch mehr Spielraum hat, bevor er die überverkaufte Bereiche erreicht.

XRP

XRP/USD Tageschart

Die XRP-Bären könnten bei 1,09 $ Gewinn machen und möglicherweise 1,05 $ testen, denn der RSI hat noch mehr Spielraum nach unten. Die Bullen könnten diese Niveaus als Einstiegspunkte für einen Fade-in-Trade nutzen. Sollte weiterer Gegenwind aufkommen, ist mit einer Bewegung in Richtung des einfachen gleitenden 200-Tage-Durchschnitts um 1,00 $ zu rechnen. In diesem Fall würde der RSI wahrscheinlich in den überverkauften Bereich fallen, was dazu führen würde, dass die Bären ihre Gewinne mitnehmen und aus Short-Positionen aussteigen würden, so dass die Bullen die Chance hätten, wieder das Ruder zu übernehmen.

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Cryptos feed

Kryptowährungen Nachrichten


Kryptowährungen Nachrichten

WEITERE INFOS

Ripple-Kurs: So ist die Ausgangslage beim XRP

XRP ist dabei, ein Dreifach-Boden-Preismuster zu bilden, das mehr Aufwärtspotenzial für das Paar im Vergleich zum US-Dollar verspricht. Jetzt steht Ri

Weitere Ripple Nachrichten

Bitcoin-Spot-ETF-Zulassung könnte weitere BTC-Kursrallye auslösen

Da die Frist für den VanEck Bitcoin ETF näher rückt, glauben Experten, dass dies ein Wendepunkt für BTC sein könnte. Die Genehmigung des ProShares Bit

Weitere Bitcoin Nachrichten

Nach längerer Konsolidierung: Ethereum-Wale und ihr Masterplan für Chainlink

Die Top-1000-Ethereum-Wale-Wallets handeln aktiv mit Chainlink, und der Altcoin bereitet sich auf ein Comeback nach längerer Konsolidierung vor.  Eth

Weitere Ethereum Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

BTC

ETH

XRP