Größter Bitcoin-Betrugsfall der CFTC: CEO muss 1,73 Milliarden Dollar Strafe zahlen


  • Die CFTC hat den in Südafrika ansässigen Bitcoin-Pool-Betreiber Mirror Trading International wegen Betrugs an Anlegern zur Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 1,73 Milliarden Dollar verurteilt.
  • Im Juni 2022 bezeichnete die CFTC dies als den "bisher größten Betrugsfall im Zusammenhang mit Bitcoin".
  • Die Schlüsselfigur von MTI, Cornelius Johannes Steynberg, steht im Mittelpunkt dieser Klage.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) gab am 28. April bekannt, dass Richter Lee Yeakel vom US-Bezirksgericht für den westlichen Bezirk von Texas ein Versäumnisurteil und eine dauerhafte einstweilige Verfügung gegen Cornelius Johannes Steynberg, den Gründer und CEO von Mirror Trading International Proprietary Limited (MTI), erlassen hat.

Der bisher größte Vergleich der CFTC

Die oben genannte Verfügung wurde am 24. April als Reaktion auf die am 30. Juni 2022 eingereichte Beschwerde erlassen. Das System von MTI versprach seinen Nutzern eine stabile Rendite von 10 % mit einem Bonus für diejenigen, die Freunde und Familie werben.

Steynberg lockte Nutzer aus der ganzen Welt an und betrieb sein Multilevel-System von Mai 2018 bis März 2021. Als der behördliche Druck aus Südafrika und den USA zunahm, meldete MTI Konkurs an.

In der jüngsten Veröffentlichung der CFTC heißt es, dass die Angeklagten für die Abschöpfung von mindestens 29.421 BTC von mindestens 23.000 Personen verantwortlich waren. Ende März 2021 hatten die Bitcoin-Bestände einen Wert von etwas mehr als 1,73 Milliarden Dollar.

In der Verfügung wird festgestellt, dass Steynberg, der Gründer und CEO von Mirror Trading International Proprietary Limited (MTI), einem Unternehmen, das sich derzeit in der Republik Südafrika in Liquidation befindet, für Betrug im Zusammenhang mit Devisengeschäften für Privatkunden, Betrug durch eine mit einem Commodity Pool Operator (CPO) verbundene Person, Verstöße gegen die Registrierung und die Nichteinhaltung der CPO-Vorschriften haftbar ist".

Die jüngste Anordnung des Richters verpflichtet den CEO von MTI zur Zahlung von 1,73 Milliarden Dollar an die Geschädigten. Darüber hinaus wird Steynberg dauerhaft untersagt, sich an Handlungen zu beteiligen, die gegen den Commodity Exchange Act (CEA) verstoßen.

Der Bitcoin-Kurs bewegt sich derzeit unter 30.000 $. Er kämpft darum, eine Richtung zu finden.


Teilen: Cryptos feed

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Join Telegram

Kryptowährungen Nachrichten


Kryptowährungen Nachrichten

WEITERE INFOS

Ein Hauch von Entspannung – Ripple XRP erholt sich

Ein Hauch von Entspannung – Ripple XRP erholt sich

Es war ein Mittwoch wie jeder andere. Die Sonne ging auf, die Kaffeemaschinen liefen heiß und in den USA gab es – Überraschung – eine gute Nachricht.

Weitere Ripple Nachrichten

Trump, Bitcoin und die Magie der Energiepolitik

Trump, Bitcoin und die Magie der Energiepolitik

Donald Trump hat sich mal wieder in Szene gesetzt. Dieses Mal nicht mit Tweets oder Mauerbau-Fantasien, sondern mit einem herzlichen Empfang für die Bitcoin-Mining-Industrie in seinem glamourösen Mar-a-Lago.

Weitere Bitcoin Nachrichten

Die große Verzögerung – Ein Drama in der Welt der Ethereum-ETFs

Die große Verzögerung – Ein Drama in der Welt der Ethereum-ETFs

Wer gedacht hat, dass Bürokratie nur ein europäisches Phänomen sei, der irrt gewaltig.

Weitere Ethereum Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

BTC

ETH

XRP