• Europol betrachtet den Bitcoin als das wichtigste digitale Gut, das von Kriminellen genutzt wird.
  • Die Popularität von Altcoins, die sich auf die Privatsphäre konzentrieren, wächst. 

Trotz der wachsenden Vielfalt an Kryptowährungswerten bevorzugen Cyberkriminelle nach wie vor den Bitcoin, so der aktuelle Bericht von Europol zum "Internet Organized Crime Threats Assessment (IOCTA)".

"Die Währung der Dark Web-Unternehmen bleibt virtuell, und allein in diesem Jahr wurden schätzungsweise 1 Milliarde US-Dollar im Dark Web ausgegeben. Der Bitcoin bleibt die am häufigsten verwendete Währung, da sie eine gewisse Vertrautheit innerhalb der Kundenbasis genießt (siehe auch Abschnitt 9.4)", heißt es im Bericht.

Trotz einer deutlichen Verschiebung hin zu datenschutzorientierten Münzen wie Monero und Zcash ist der Bitcoin nach wie vor die erste Wahl für rechtliche Aktivitäten. 

Diesmal erwähnten die Europol-Experten vor allem Monero, das auch im Darkweb aktiv genutzt wird. Abgesehen vom Handel mit illegalen Waren, neigen Kriminelle dazu, diesen Coin für verdecktes Mining zu verwenden. Die von Kriminellen angewandten Techniken nutzen die Rechenleistung eines Opfers ohne dessen Erlaubnis, Kryptowährungen - typischerweise Monero - zu gewinnen. 

Allerdings hat sich dieser Trend in letzter Zeit verlangsamt.

" Das Ausmaß dieses Anstiegs variiert stark zwischen den Branchenberichten, aber die Wahrhaftigkeit des Trends ist fast einstimmig. Einige Berichte führen den Rückgang der Ransomware auch auf Angreifer zurück, die zu heimlicheren Kryptojacking-Zwecken wechseln."

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Cryptos feed

Kryptowährungen Nachrichten

WEITERE INFOS

Ripple Kurs: Rückläufige Dynamik hat die 0,27 $ zum Ziel

Ripple fällt weiter in Richtung 0,27 (jüngste Unterstützung). Die Erholung in Richtung 0,30 $ war nur kurzlebig, während 

Weitere Ripple Nachrichten

Bitcoin für Verluste anfällig, 200-Tage-SMA in Gefahr

Der Kryptonmarkt bewegt sich in einer Range, während die Aussichten für den Bitcoin negativ sind und die meisten Altcoins

Weitere Bitcoin Nachrichten

Ethereum Kurs: ETH/USD in seiner langfristigen Range

Der ETH/USD notiert aktuell bei 186,57 $, nach dem das Tageshoch bei 190,28 $ gebildet wurde. Die zweitgrößte 

Weitere Ethereum Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

BTC

ETH

XRP