Auch wenn der Fokus des Goldexplorers De Grey Mining (WKN 663879 / ASX DEG) derzeit klar auf der spektakulären Neuentdeckung Hemi liegt, heißt das doch nicht, dass nicht auch positive Neuigkeiten von anderen Lagerstätten auf dem Mallina-Projekt zu vermelden sind!

So legt das Unternehmen heute – nach Börsenschluss in Australien – die Ergebnisse von Rückspül- (RC) und Diamantkernbohrungen auf der Lagerstätte Mallina vor, die man von Ende November bis Mitte Dezember 2019 durchgeführt hatte. Und auch diese Ergebnisse können überzeugen!

Damals hatte das Unternehmen fünf Diamantkernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 561,9 Metern und 90 RC-Bohrungen mit einer Gesamtbohrlänge von 10.397 Metern durchgeführt. Dabei konzentrierte man sich auf die Ausdehnungen – entlang des Streichens und im Abfallen – der zuvor mit Hilfe so genannter Aircore-Bohrungen entdeckten, hochgradigen Goldvererzungsabschnitte zuzüglich zu Bereichen der bestehenden Ressource, die entlang des Streichens und im Abfallen offenbleiben.

Die Mallina-Lagerstätte verfügt bislang über eine Ressource von 3,83 Mio. Tonnen bei 1,3 g/t Gold, was 160.700 enthaltenen Unzen des Edelmetalls entspricht. Mehrere Bohrprogramme nach der Kalkulation dieser Ressource im Jahr 2018, das jetzt gemeldete eingeschlossen, haben eine signifikante Zahl von Verzerungsabschnitten außerhalb des bestehenden Ressourcenmodells geliefert. Heute kamen u.a. folgende Ergebnisse hinzu:

- 5 Meter mit 4,1 g/t Gold ab 109 Meter Tiefe
- 4 Meter mit 4,8 g/t Gold ab 31 Meter Tiefe, darunter 2 Meter mit 8,5 g/t Gold
- 30 Meter mit 1,4 g/t Gold ab 51 Meter Tiefe, darunter 6 Meter mit 3,0 g/t Gold
- 12 Meter mit 2 g/t Gold ab 88 Meter
- 12 Meter mit 1,7 g/t Gold ab 34 Meter
- 8 Meter mit 9,2 g/t Gold ab 79 Meter davon 4 Meter mit 17,7 g/t Gold
- 9 Meter mit 1,9 g/t Gold ab 146 Meter
- 12 Meter mit 1,4 g/t Gold ab 8 Meter
- 11 Meter mit 1,5 g/t Gold ab 48 Meter
- 4 Meter mit 4,0 g/t Gold ab 116 Meter
- 10 Meter mit 5,6 g/t Gold ab 86 Meter, davon 3 Meter mit 17,5 g/t Gold und
- 23 Meter mit 2,4 g/t Gold ab 48 Meter Tiefe, davon 9 Meter mit 4,6 g/t Gold.

Diese jüngsten Bohrungen haben dabei die 2019 mit Aircore-Bohrungen entdeckten Adern erfolgreich definiert und gleichzeitig die bekannten Adern im Streichen und in die Tiefe ausgeweitet. Die zuvor gemeldeten, ermutigenden Aircore-Bohrungen hatten neue, parallele Erzadern angetroffen, die zuvor nicht identifiziert worden waren und aus breiten Zonen, nahe der Oberfläche gelegener Goldvererzung bestehen, die unter anderem 40 Meter @ 3,9g/t Gold, 28 Meter mit 2,6g/t Gold, 32 Meter mit 1,6/t Gold und 20 Meter mit 1,7 g/t Gold nachwiesen.

Insgesamt haben die Aircore- und RC-Borhungen drei strukturelle Hauptkorridore definiert, die von Osten nach Westen durch die Mallina-Lagerstätte verlaufen. Die zentralen Adern stellen dabei bislang die dominanten Erzgänge dar und zwar über eine Streichlänge von 2 Kilometern, während für die südlichen Adern zuvor eine Streichlänge von rund 1 Kilometer erbohrt wurde. Die jüngsten RC-Bohrungen haben nun eine substanzielle Verlängerung von 500 Metern der südlichen Erzgänge ergeben. Diese liegen rund 250 Meter südlich der zentralen Adern.

Die Vererzung bleibt bei vielen der bekannten Adern entlang des Streichens und in die Tiefe offen. Weiteres, zu erbohrendes Potenzial, so De Grey, besteht in neuen Gebieten westlich, wo Aircore-Bohrungen neue Verwitterungszonen und stark anomale Goldvererzung über eine Streichlänge von mindestens 3 Kilometern identifizierten.

Die neuen Ergebnisse der RC- und Diamantkernbohrungen zusammen mit älteren, signifikanten Vererzungsabschnitten seit der Ressourcenaktualisierung aus dem Juli 2018 stimmen das Unternehmen zuversichtlich, dass weitere, substanzielle Ressourcensteigerungen auf Mallina zu erwarten sind. De Grey will eine erste, neue Ressourcenschätzung schon in Kürze vorlegen.

Was die weiteren Arbeiten an der Mallina-Lagerstätte betrifft, werden diese erst einmal zurückgestellt, da die Hemi-Entdeckung derzeit – verständlicherweise – Priorität genießt. In Zukunft aber sollen weitere RC- und Diamantkernbohrungen auf die Ausdehnung der Ressourcen abzielen, während man weiterhin in Richtung auf die ursprüngliche Mallina-Mine im Westen der bestehenden Ressourcen bohrt.


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der De Grey Mining steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu De Grey Mining, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Gold mit der Kraft der Bullen Richtung 1.800 USD

Gold und EURUSD zeigen sich zum Wochenabschluss wieder bullisch und lassen weiter Zuwächse erwarten. Im USDTRY

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten