XRP/USD auf Talfahrt - Start von xRapid löst keinen neuen Euphorieschub aus

Der XRP/USD kostete zuletzt gut 0,5200 Dollar und hat sich damit von seinem Sitzungstief bei 0,5064 Dollar erholt. Die nach Marktkapitalisierung drittgrößte Kryptowährung hat mehr als 8 Prozent an Wert verloren, nachdem die Schlüsselunterstützung bei 0,5400 Dollar unterschritten wurde, was den Verkaufsdruck erhöhte. 

Die Marktkapitalisierung von XRP lag zuletzt bei 20,7 Mrd. Dollar, während das durchschnittliche Handelsvolumen bei 837 Mio. Dollar lag. 

Die jüngste Rallye von Ripples digitale Währung wurde durch Gerüchte ausgelöst, dass die Kryptowährung von großen Finanzinstituten im Rahmen von Ripples Partnerschaftsabkommen verwendet werden würde. Die jüngste Ankündigung, dass das Software-Produkt xRapid des Unternehmens in den kommerziellen Betrieb geht, hatte jedoch kaum Auswirkungen auf die Dynamik von XRP. Darüber hinaus wurde die Digitalwährung stark verkauft, was das grundlegende Marktprinzip "buy the rumor, sell the fact" zeigt.

Ende September ist XRP/USD mehr als 150 Prozent gestiegen, so dass die Kryptowährung nun in eine Korrektur übergeht. 

XRP/USD - technischer Ausblick

XRP/USD wird aktuell durch die psychologisch wichtige Marke von 0,5100 Dollar unterstützt. Sobald dieser Bereich unterschritten wird, könnte das Sitzungstief bei 50,64 Dollar und die runde Marke von 0,5000 Dollar wieder in den Fokus rücken. 

Dieser Bereich sollte einige Käufer anlocken. Sollte die Unterstützung jedoch gebrochen werden, so bestünde die Möglichkeit auf einen Fall auf 0,4838 Dollar. Auf der Oberseite befinden sich Widerstände bei 0,5200 Dollar und 0,5400 Dollar.

 

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.