MGX-ZincNyx starten Massenproduktion von Batteriesystemen

Während sich die weltweite Solar- und Windkraft-Kapazität während den nächsten 5 Jahren verdoppeln soll, werden kostengünstige und langlebige Energiespeicherlösungen händeringend benötigt, um die ganze Energie effizient zu speichern. 

MGX Minerals Inc. verkündete heute, dass seine Tochtergesellschaft ZincNyx Energy Solution Inc. die erste Lieferung von Bauteilen für seine 20 kW Output / 120 kWh Zink-Luft-Batteriesysteme erhalten hat. Das Design für die Massenproduktion dieser Bauteile, die sich für das Spritzgussverfahren eignen, wurde Ende Juni abgeschlossen, sodass der Übergang zur Fertigung des Endprodukts nun reibungslos vollbracht ist. MGX lieferte zudem ein Update über den geplanten Spinout von ZincNyx als eigenständiges Börsenunternehmen und die Dividendenzahlung an MGX-Aktionäre. Die Bilanzprüfung von ZincNyx konnte erfolgreich abgeschlossen werden, sodass in Kürze die Einreichung eines Wertpapierprospekts an der kanadischen Heimatbörse bevorsteht, woraufhin ein Listing erfolgen kann. 

Das neue Design des Regenerators und der Kraftstoffzellen hat eine Vervierfachung der Kapazität im Vergleich zu vorherigen Systemen ermöglicht, eine bedeutende Errungenschaft, die wohl zu einem perfekten Zeitpunkt kommt, da andere Massenspeicher-Batteriehersteller auf Basis von Lithium zunehmend Lieferengpässe und Produktionsverspätungen vermelden, sodass Endnutzer lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. 

USA Today berichtete vor kurzem, dass die Powerwall von Tesla mit einer Wartezeit von 6-9 Monaten angeboten wird, während Teslas Solar Roof erst 2019 oder noch später installiert werden kann. Aufgrund den aktuellen Verzögerungen bei der Powerwall und beim Solar Roof dürfte Tesla seinen "First Mover"-Vorteil verloren haben, nachdem das Unternehmen ein reges Interesse in dieser Branche geschaffen hat, sagt Dylan Miller, ein Solar-Analyst bei Ibis World. "Die Leute werden zu denjenigen gehen, die das Produkt verfügbar haben, wenn Einsparungen hier und jetzt gemacht werden können."

ZincNyx hat eine patentierte, regenerierende Zink-Luft-Flowbatterie entwickelt, die Energie effizient in Form von Zinkpartikeln speichert und keine der kostspieligen Batteriebestandteile wie Lithium, Vanadium oder Cobalt beinhaltet. Da sowohl die Regenerations- und Kraftstoffzellenmodule aus einer Vielzahl von identischen Zellen hergestellt werden, sind diese Bestandteile in perfekter Manier für die kostengünstige und schnelle Massenproduktion geeignet (z.B. Spritzgussverfahren). Mit der aktiven Zusammenarbeit seiner Lieferanten konnte ZincNyx mittlerweile das Design für die Massenproduktion erfolgreich abschliessen, sodass mit der ersten Lieferung der Bestandteile die Produktion begonnen hat und eine Markteinführung bevorsteht. 

Laut Bloomberg hat die Welt vor kurzem den Meilenstein von 1 TW (Terrawatt bzw. 1.000 GW/Gigawatt) an Stromerzeugungskapazität mittels Wind und Solar/Photovoltaik ("PV") erreicht: "Schaut man zurück auf den ersten Terrawatt, der mit Wind und Solar erzeugt wurde, offenbart sich, wie weit diese 2 Sektoren gekommen sind. Die gesamte installierte Kapazität ist seit dem Jahr 2000 um den Faktor 65 angewachsen und hat sich seit 2010 mehr als vervierfacht... Wind beansprucht mit einem Anteil von 54% weiterhin die Mehrheit, wobei dieser Vorsprung wohl schon bald an Solar abgegeben wird."

Interessanterweise schätzt Bloomberg, dass das zweite Terrawatt an Wind- und Solar-Kapazität bereits Mitte 2023 erreicht wird und 46% weniger als das erste Terrawatt kosten wird, wofür etwa $2,3 Billionen an Kapitalaufwendungen ausgegeben worden sind.  

In einem anderen Report sagt Bloomberg: "Typische kraftwerksgrosse ("utility-scale") Photovoltaik-Systeme waren letztes Jahr etwa 25% günstiger als noch 2 Jahre zuvor. Weltweite Investments in Solarsysteme erreichten $160,8 Milliarden im Jahr 2017, was 18% mehr als im Vorjahr entspricht, und zwar trotz diesen Kostenreduzierungen."

Mit seiner jüngsten Prognose änderte Bloomberg´s GREMO ("Global Renewable Energy Market Outlook") seine 2018-Kapazität-Schätzungen für Wind (blau) und Solar/Photovoltaik (gelb), einschliesslich einer starken Erhöhung im Bereich kraftwerksgrosser Photovoltaik ("utility-scale PV"), da dieser Sektor "unsere Erwartungen übertroffen hat". Zum Ende dieses Jahres wird kraftwerksgrosse PV der grösste Energielieferant (Anteil von knapp 33% an der Gesamtkapazität).

Bloomberg ist nicht der Einzige, der die aussergewöhnlich starken Wachstumsraten von kraftwerksgrosser PV unterschätzt hat. Private und institutionelle Investoren verpassen ebenfalls einen boomenden Teilsektor, wobei dies auch daran liegt, dass es kaum direkte Möglichkeiten in Form von börsengelisteten Vehikeln gibt. ZincNyx ist auf bestem Weg, in Kürze zu einem der wenigen "puren" Batterieaktien aufzusteigen, die unter anderem die kraftwerksgrosse Wind- und Solarindustrien als Zielmärkte hat, in denen nach Schätzungen von Bloomberg in den nächsten 4 Jahren etwa $1,23 Billionen an Investitionen fliessen werden, um die Kapazitäten auf 2 TW zu verdoppeln. 

Schlusspunkt

Photovoltaik und Windkraft sind ein Eckpfeiler von abgelegenen und dezentralisierten Energielösungen. Solaranlagen in Kombination mit einem Massenspeichersystem wie das, welches von ZincNyx aktuell produziert wird, ermöglichen den Verzicht auf Dieselgeneratoren, haben breite Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Energiespeicherung für stationäre und kommerzielle Stromnetz-Ausbalancierung und -Backup, und können als primäre oder Backup-Energiequelle für Industriestandorte, Telekommunikationssysteme, grosse Computerserver (z.B. Bitcoin Mining) und Militärstützpunkte fungieren. 

“Solar wird der Schlüssel sein...", sagte der CEO von ZincNyx, Suresh Singh, zu Business in Vancouver. Er erwartet, dass sich das Energienetz in den kommenden Jahren fundamental verändern wird, nachdem sich Unternehmen jahrelang auf Solar-Energielösungen fokussiert haben. Weil der Preis für Solar zuletzt so signifikant gefallen ist, sagte Singh, dass der Fokus nun auf die Speicherung von all der Energie, die erzeugt wird, gerichtet wird. Energiespeicher-Lösungen sind zunehmend zum "Heiligen Gral" für Tech-Unternehmen geworden. 

Laut TechnologyReview: 

"Diese [Lithium-ionen] Batterien sind viel zu teuer und halten nicht lange genug, wodurch ihre Rolle im Stromnetz begrenzt ist, sagen Experten. Wenn wir planen, uns auf diese [Lithium-ionen Batterien] für die riesigen Mengen an Speicherung zu verlassen, wenn mehr erneuerbare Energiequellen online kommen... dann könnten wir uns auf einem gefährlich unbezahlbaren Weg befinden. Die Lithium-ionen Technologie ist für diese Rolle nicht nur zu teuer, sondern ein begrenzter Batterielebenszyklus bedeutet, dass sie nicht geeignet sind, um die Lücken während den Tagen, Wochen und gar Monaten zu füllen, wenn die Wind- und Solarerzeugung abschlafft. Dieses Problem ist insbesondere in Kalifornien akut, wo sowohl Wind als auch Solar während den Herbst- und Wintermonaten steil abfallen. Dies führt zu einem kritischen Problem: Wenn erneuerbare Energien hohe Niveaus im Netz erreichen, benötigt man sehr viel mehr Wind- und Solaranlagen, um ausreichend Strom während den Spitzenzeiten zu produzieren, damit das Netz auch während den langen saisonalen Ausfallzeiten in Betrieb sein kann, sagt Jesse Jenkins, ein Mitautor der Studie und ein Energiesystem-Forscher. Das wiederum benötigt riesige Batteriespeicher, welche die Energie für lange Zeit speichern können, bis sie gebraucht werden. Und das führt zu astronomisch hohen Kosten... Und das beinhaltet bereits die Annahme, dass Lithium-ionen Batterien nur ein Drittel von heute kosten werden."

Die Abkoppelung des Speichers von der Stromerzeugung mit einem ZincNyx-Batteriesystem ist der Schlüssel, um die Speicherkosten extrem senken zu können, d.h. es ist sehr einfach und günstig, weitere Speicherung hinzuzufügen. 

Die ZincNyx-Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenspeicherung von Energie und kann bei zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien, die ein festes Verhältnis zwischen Energie und Leistung aufweisen, kommt bei der Technologie von ZincNyx ein Brennstofftanksystem zum Einsatz, das flexible Verhältnisse zwischen Energie und Leistung sowie eine Skalierbarkeit ermöglicht. Die Speicherkapazität steht in direktem Zusammenhang mit der Größe des Brennstofftanks und der Menge des nachgeladenen Zinkbrennstoffs, wodurch die Skalierbarkeit ein erheblicher Vorteil dieses Batteriesystems ist. Ein weiterer großer Vorteil der Zink-Luft-Batterie besteht in der Fähigkeit, gleichzeitig und bei unterschiedlicher Höchstlast oder mit unterschiedlichen Entladeraten zu laden und zu entladen, da alle Lade- und Entladekreise separat und voneinander unabhängig sind. Bei anderen Arten von Standard- und Flüssigbatterien ist die maximale Ladung und Entladung von der Anzahl der Zellen abhängig, da es keine Trennung der Ladungs- und Entladungs- und Speicherkomponenten gibt.

Die Mission von ZincNyx ist es, das kostengünstigste, langlebigste und verlässlichste Energiespeichersystem für eine Vielzahl von unterschiedlichen Märkten bereitzustellen. Mit einem Portfolio von 20 Patenten und einem erfahrenem Management-Team ist ZincNyx nun bereit, die Kommerzialisierung seines Produkts zu starten.  


Das neue Design des Regenerators und Teilen der Kraftstoffzelle hat zu einer neuen Zink-Luft-Flowbatterie mit 20 kW Output / 120 kWh geführt, sodass nun 4-mal so viel Kapazität im Vergleich zu älteren Modellen angeboten werden kann (siehe obiges Foto des alten 5 kW Systems). 

Technische Perspektive

Der Aktienkurs von MGX Minerals Inc. an der kanadischen Heimatbörse konnte soeben auf einer starken Unterstützungszone bei $0,80 halten, von wo aus mit einem neuen Aufwärtstrend gerechnet werden kann. Da es sich technisch gesehen seit 2017 um eine sog. Dreiecksformation handelt, hat die Auflösungsbewegung aus dem Dreieck (sog. Thrust) das Ziel, den widerständigen Hochpunkt des Dreiecks (ca. $2,80) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit daraufhin ein neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend beginnen kann. Die Begleitindikatoren deuten ebenfalls auf einen neuen Aufwärtstrend hin und indizieren eine günstige Kaufgelegenheit, da eine entsprechende Trendumkehr unmittelbar bevorsteht.  

Unternehmensdetails


MGX Minerals Inc.
#303 - 1080 Howe Street
Vancouver, BC, Canada V6C 2T1

Aktien im Markt: 122.655.926

Kanada Symbol (CSE): XMG
Aktueller Kurs: $0,85 CAD (08.08.2018)
Marktkapitalisierung: $104 Mio. CAD

Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3P
Aktueller Kurs: €0,556 EUR (08.08.2018)
Marktkapitalisierung: €68 Mio. EUR 

Disclaimer: Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers in beiden vollständigen Research Reports als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von MGX Minerals Inc. und wurde von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von MGX Minerals Inc. besitzt.

In den Artikeln finden keine kostenpflichtige oder vertraglich bindende Dienstleistungen statt. Sämtliche Inhalte werden den Lesern kostenlos zugänglich gemacht, wobei es stets als unverbindliche Bildungsforschung anzusehen ist, und sich ausschliesslich an eine über die Risiken aufgeklärte, aktienmarkterfahrene und eigenverantwortlich handelnde Leserschaft richtet. Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers auf unserer Homepage.