Belmont startet Bohrungen zur Lithiumsolen-Entdeckung im Kibby Basin von Nevada nach dem Erntedankfest

Violett = Die beste Gegend für eine Entdeckung von lithiumreichen Solenzonen mit geringem spez. Widerstand / hoher Leitfähigkeit nahe der Erdoberfläche.

Heute verkündete Belmont Resources Inc., dass die Bohrungen im Kibby Basin von Nevada nach dem Erntedankfest starten werden. Die Zeit für eine bedeutende Lithiumsolen-Entdeckung ist gekommen. 

Belmont schätzt, dass es etwa eine Woche dauern wird, um die erste Zieltiefe von 366 m zu erreichen, woraufhin Geophysik-Messungen im Bohrloch durchgeführt werden, um lithiumreiche Solenzonen (sog. Aquifers mit geringem Widerstand / hoher Leitfähigkeit) zu identifizieren, damit anschliessend diese Wasserschichten beprobt und getestet werden können. Es ist denkbar, dass die Zieltiefe vom Bohrloch erhöht wird, sofern günstige Bedingungen während der Bohrung und geophysikalischen Messung angetroffen werden. 

Diesmal wird Harris Drilling ein RD-10 Rotary Bohrgerät einsetzen, das viel grösser und stärker ist als das Bohrgerät, das während der vorherigen Bohrung (KB-3) verwendet wurde. Als man versuchte, die Stahlverrohrung aus KB-3 zu ziehen, hatte das Bohrgerät schlicht und ergreifend nicht die Ziehkraft, um die Verrohrung zu lösen, sodass geophysikalische Messungen im Bohrloch nicht durchgeführt werden konnten (weil ein solch empfindliches Messgerät nicht funktioniert, wenn Stahl in der Nähe ist). Daraufhin stürzte das Loch ein und die Bohrmannschaft konnte die zahlreichen Wasserschichten, die im ganzen Loch angetroffen wurden, nicht testen.

Die untenstehende Animation zeigt den Standort vom nächsten Bohrloch (KB-4), sowie die Standorte der zuvor gebohrten Löcher (KB-3, KB-2 und KB-1), in Verbindung mit den Ergebnissen der MT-Widerstandsuntersuchung. Es wird deutlich, dass KB-4 innerhalb der violetten Gegend mit hoher Leitfähigkeit nahe der Erdoberfläche gebohrt wird, während KB-3, KB-2 und KB-1 am Rand dieser aussichtsreichen Gegend gebohrt wurden.

Bohrloch-Details

Im Oktober gab Belmont das erweiterte Anschluss-Bohrprogramm mit Plänen von 4 bereits genehmigten Löchern mit einer Gesamtlänge von bis zu 1.463 m bekannt. Somit sind 4 weitere Bohrungen geplant (KB-4, KB-5, KB-6 und KB-7).  

Im März erhielt Belmont einen unabhängigen Geophysik-Abschlussbericht, in dem die Ergebnisse einer sog. Spartan Magnetotellurik- (MT) Messung über dem gesamten Kibby Basin Grundstück von Belmont zusammengefasst sind. 


Siehe Rockstone Report #11 "Ohm-m! Die vorausschauende Auslotung des Widerstands" für weitere Details über die MT-Widerstandsuntersuchung und Vergleiche mit anderen Lithiumsolenprojekten weltweit. 

Belmonts Kibby Basin befindet sich nur 50 km vom Clayton Valley entfernt, wo grosse Evaporationsbecken Nord-Amerikas einzige Lithiumsolenmine repräsentieren, währendhingegen MGX Minerals Inc. beabsichtigt, seine schnelle Lithiumextraktionstechnologie im Kibby Basin in Betrieb zu nehmen, sofern abbauwürdige Lithiumsolen mit Bohrungen nachgewiesen werden.


Die Karte zeigt die Lage des Kibby Basin von MGX und Belmont, der Gigafactory von Tesla und der Lithium-Mine von Albemarle Corp. 

Siehe auch den vorherigen Rockstone Report #17 mit Vergleichen zum Clayton Valley.

Technische Perspektive

Wie am Chart ersichtlich, konnte der Aktienkurs Anfang des Jahres erfolgreich aus der rot-grünen Dreiecksformation ausbrechen, nachdem die Dreiecksspitze (am gelben Pfeil) erreicht wurde, woraufhin typischerweise die Auflösungsbewegung aus dem Dreieck beginnt: Ein sog. “Thrust” nach oben, der per Definition zum Ziel hat, das Hoch des Dreiecks ($0,12 CAD) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit alsdann ein neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend beginnen kann. Der ebenfalls eingezeichnete Kursverlauf vom Global X Lithium ETF (“LIT”) an der NYSE verdeutlicht, dass nach dem starken Anstieg Anfang 2016 bis Ende 2017 eine Konsolidierung innerhalb dem roten Dreieck begann und dass der Kurs mittlerweile die grünen Unterstützungen erreicht hat, sodass ähnlich wie 2016 mit dem Beginn eines neuen Aufwärtstrends gerechnet werden kann. Im Vergleich zum HUI-Minenindex wird deutlich, dass sich der Kurs von Belmont bereits in einem Thrust nach oben befindet und dass der anschliessende Rücksetzer auf die rot-gestrichelte Unterstützung einen Boden markiert, von dem ein starker Wiederanstieg antizipiert wird bzw. eine Outperformance gegenüber Goldaktien.

Unternehmensdetails

Belmont Resources Inc.
Suite 600 - 625 Howe Street
Vancouver, BC, V6C2T6 Kanada 

Aktien im Markt: 88.226.620

Kanada-Symbol (TSX.V): BEA
Aktueller Kurs: $0,05 CAD (21.11.2018)
Marktkapitalisierung: $4 Mio. CAD

Deutschland-Symbol / WKN (Frankfurt): L3L1 / A1JNZE 
Aktueller Kurs: €0,025 EUR (21.11.2018)
Marktkapitalisierung: €2 Mio. EUR

Disclaimer: Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers in beiden vollständigen Research Reports als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien sowohl von MGX Minerals Inc. als auch von Belmont Resources Inc. und wurde von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von MGX Minerals Inc. und Belmont Resources Inc. besitzt.

In den Artikeln finden keine kostenpflichtige oder vertraglich bindende Dienstleistungen statt. Sämtliche Inhalte werden den Lesern kostenlos zugänglich gemacht, wobei es stets als unverbindliche Bildungsforschung anzusehen ist, und sich ausschliesslich an eine über die Risiken aufgeklärte, aktienmarkterfahrene und eigenverantwortlich handelnde Leserschaft richtet. Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers auf unserer Homepage.