FXStreet - Der Sterling gerät am Freitag unter extra Verkaufsdruck und so testet der GBP/USD die Tiefs unter 1,2800, nach dem die UK Einzelhandelsumsätze veröffentlicht wurden.

GBP/USD nach Daten geschwächt

Die Abwärtskorrektur beschleunigte sich nach den UK Einzelhandelsumsätzen, da dies mit -1,8% mehr fielen als die erwarteten -0,2%.

GBP/USD zu prüfende Ebenen

Aktuell beträgt der Tagesverlust -0,11% bei 1,2798 und die nächsten Unterstützungen liegen bei 1,2766 (Tief 19. April), 1,2619 (200-Tage-SMA) und 1,2549 (20-Tage-SMA). Auf der anderen Seite befinden sich die nächsten Widerstände bei 1,2904 (Hoch 18. April), 1,3125 (Hoch 22. September 2016) und 1,3279 (Hoch 15. September).

UK Einzelhandelsumsätze Chart

** FXStreet Nachrichtenredaktion, FXStreet**