FXStreet - Nach dem das neue Tageshoch in der Mitte der 1,32 gebildet wurde, kam dem USD/CAD die Dynamik abhanden und er fiel zur 1,3190. Die anschließende Erholung ließ das Paar in der vergangenen Stunde wieder über 1,32 steigen. Aktuell findet der Handel mit 0,08% Tagesgewinn bei 1,3220 statt.

Nach dem bearish Eröffnungsgap verbrachte der US Dollar Index den Großteil des Tages in einer Range unter 97. Der New York Fed Präsident Dudley unterstützte die optimistische Sicht der FOMC auf die Wirtschaft und die Inflation, was den Index unterstützt. Der Index ist mit dem amerikanischen Handel gestiegen und so konnte der Gap geschlossen werden, während das Tageshoch bei 97,24 gebildet wurde. Aktuell beträgt der Tagesgewinn 0,4%.

Das Barrel WTI geriet unter Verkaufsdruck und so geriet der Kurs unter die 45 $, wodurch es die Rohstoffwährungen gegenüber dem Greenback schwer haben. Das Barrel WTI verbucht einen Tagesverlust von -0,6% bei 44,70.

USD/CAD kurzfristig bärisch - Scotiabank

Technische Aussichten

Der 10- und 20-Stunden-SMA verlaufen horizontal um 1,3220, während der RSI auf dem gleichen Chart in der Nähe der neutralen 50 ist. Widerstände liegen bei 1,3300 (psych. Ebene), 1,3365 (200-Tage-MA) und 1,3400 (psych. Ebene / 20-Tage-MA). Nach unten befinden sich Unterstützungen bei 1,3165 (Tief 14. Juni), 1,3100 (psych. Ebene) und 1,3010 (Tief 16. Feb.).

** FXStreet Nachrichtenredaktion, FXStreet**