FXStreet - Mikael Milhoj, Senior Analyst Danske Bank, erwartet das Paar kurzfristig innerhalb der Range zwischen 0,89 auf der Unter- und 0,90 auf der Oberseite.

Wichtige Zitate:

Im Vergleich zum Euro dürfte das britische Pfund in einer Seitwärtsrange zwischen 0,89 und 0,90 bleiben. Das Szenario könnte sich jedoch bereits in der kommenden Woche ändern, denn dann werden wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht: die Arbeitsmarkt- und Inflationszahlen.

Die fünfte Verhandlungsrunde beim Brexit geht heute zu Ende. Im Fokus steht hierbei der erzielte Fortschritt.

Bis dahin gibt es noch keine Hinweise auf irgendwelchen Fortschritt, aber ein Durchbruch bei den Verhandlungen wäre GBP positiv.

** FXStreet Nachrichtenredaktion, FXStreet**