Marktkommentar:
Der Boden bei 12100 hat nicht gehalten. Nun könnten deutlich tiefere Kursziele angelaufen werden. Der DAX geht in ein unsicheres Wochenende. Rein charttechnisch gesehen hat der DAX seit seinem letzten Tief bei 9155 gut 3800 Punkte zugelegt bis 12954. Eine gesunde Korrektur könnte also bis in den Bereich 11500-11054 laufen. Diest deckt sich ungefähr mit der Wochenwolke die sich derzeit zwischen 11407-10631 erstreckt. Der DAX befindet sich aktuell noch immer im Abwärtstrendkanal von 12954 kommend. Dessen Oberkante derzeit bei 12368. Darüber sähe es vorerst wieder besser aus. Positiv wird der Tageschart allerdings erst oberhalb der Tageswolke bei 12632 Die Stundenwolke stellt zwischen 12165-12215 einen Widerstand dar. Oberhalb von 12404 könnte der Dax in seinen alten Aufwärtstrendkanal zurückkehren. Dies wird jedoch schwierig werden So lange der DAX den Kursbereich 12328-12404 nicht nachhaltig nach oben gebrochen hat ist übergeordnet von einer weiteren Korrektur auszugehen. Der aktuelle Abwärtstrendkanal wird gebildet von den Kursmarken 12368 oben und 11942 unten. Erst wenn einer dieser beiden Kursmarken nachhaltig gebrochen wird, gibt es eine vorläufige Richtungsentscheidung. Unterstützungen sind der kleine Kursbereich 11960-11860, darunter dann die 11760. Hier dann eine starke Unterstützung. Im Tageschart wäre noch Luft bis 13147. Hier trifft der DAX auf starken Widerstand. Die nächste wichtige Kursmarke im Monatschart bei 13416. Im Wochenchart ist die Technik weiter negativ. Der DAX ist nun auch unter Kijun gefallen. Ein weiteres Warnzeichen im Wochenchart. Die nächste Unterstützung hier bei 11760. Mit der letzten Wochenkerze hat der DAX ein höheres Hoch aber auch ein tieferes Tief ausgebildet. Ein klarer Trend ist hier daher nicht zu erkennen. Die Vorgaben aus Asien heute negativ. Der Hang Seng musste deutlich abgeben und der Nikkei bleibt feiertagsbedingt geschlossen. Der DOW Jones musste weiter abgeben. Kijun bei 21823 nun die nächste Unterstützung im Tageschart. Besonders wichtig hier die 21782. Sollte diese Kursmarke nachhaltig nach unten gebrochen werden kann der Bereich der Tageswolke zwischen 21459-21309 angelaufen werden.

Ausblick USA:
Der DOW steht aktuell (06:32) bei 21851 Punkten. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Tageschart darüber. Die Short-Kursziele 21979, 21944, 21905 wurden erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 21905, 21944, 21979, 20060, 20088, 22144, 22178, 22200. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 21821, 21782, 21711, 21644, 21590, 21553, 21513, 21477, 21388, 21292, 21232, 21204, 21127, 21070, 21050, 20974. 20855, 20831, 20790, 20744, 20687, 20613, 20583, 20489, 20421, 20362, 20322, 20277, 20189, 20144, 20091, 20000, 19929, 19847, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 18866, 18844, 18760 18621, 18576, 18494, 18406, 18354, 18305, 18249, 18178, 17590. Tenkan nun bei 21851, Kijun bei 21926 Der ichimoku hat ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 22029-22087 einen Widerstand dar. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist überverkauft.

Im übergeordneten Tageschart notiert der Dow oberhalb der Wolke. Tenkan nun bei 22002 und Kijun bei 21823. Der DOW notiert weiter unter Tenkan. Ein erstes kleines Warnzeichen im Ichimoku. Der nächste Widerstand hier bei 22060 und 22281 Die Wolke stellt zwischen 21459-21309 eine Unterstützung dar. Die Technik ist negativ. Der MACD hat ins negative gedreht und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. Sollte der DOW unter Kijun abfallen (21823) die nächste wichtige Kursmarke kurz darunter bei 21782. Darunter sollte dann der Bereich der Tageswolke angelaufen werden. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 21089 vor 20509, 20091, 19201 vor 18305 und 17866. Die nächsten Unterstützungen nun bei 21821, 21782, 21711, 21644, 21590, 21553, 21513, 21477, 21388, 21292, 21232, 21204, 21127, 21070, 21050, 20974, 20855, 20831, 20790, 20744, 20687, 20613, 20583, 20509, 20362, 20322, 20277, 20144, 20091, 19871, 19785, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 19005, 18866, 18844, 18760, 18621, 18576, 18494, 18406, 18354,18305,18249, 18178, 18055,18000, 17866 17530, 17429, 17370, 17235, 17200, 17140, 17025, 16820, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 21905, 21944, 21979, 22060, 22088, 22121, 22144, 22178, 22200.

Die aktuelle Hauptunterstützung nun bei 21089. Erst darunter könnten sich die Bären wieder etwas Hoffnung machen. Aber erst nachhaltig unter 20782 würde der Tageschart wieder negativ.

Sollte Kijun im Tageschart bei 21831 nachhaltig nach unten brechen wäre die nächste größere Unterstützung bei 21127.

Ausblick Deutschland:
Der DAX fiel gestern auf 12014,30 Punkte ein Minus von 139,70 Punkten oder 1,14 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:45) bei 11930 Punkten deutlich darunter. In allen drei Zeitebenen notiert der DAX unterhalb der Wolke. Die Short-Kursziele 12140,12095,12075,12055,12035, 11982 und 11940 wurden erreicht. wurde erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 11982, 12035, 12055, 12075, 12095, 12140, 12194, 12286, 12328, 12360, 12374, 12404, 12479, 12490, 12543, 12577, 12589, 12645, 12695, 12712, 12750, 12771, 12821, 12882, 12935, 13000, 13055, 13088, 13110, 13147. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 11910, 11881, 11855, 11800, 11771, 11760, 11712, 11671, 11659, 11626, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11494, 11463, 11400, 11368, 11321, 11285, 11221, 11125,11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979. Tenkan nun bei 11939. Kijun bei 12044.Der Ichimoku hat damit ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist überverkauft. Die Stundenwolke stellt zwischen 12165-12215 einen Widerstand dar.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX unterhalb der Tageswolke. Tenkan nun bei 12131 und Kijun bei 12261. Der DAX notiert unter Tenkan und unter Kijun. Erst oberhalb von 12651 wird der Tageschart wieder positiv. Oberhalb von 12404 kehrt der DAX in seinen alten Aufwärtstrendkanal zurück. Die Tageswolke stellt zwischen 12558-12632 einen Widerstand dar. Die Technik im Tageschart ist leicht negativ. Der MACD hat ins negative gedreht und die Stochastik ist überverkauft. Die nächsten wichtigen Unterstützungen nun bei 11910, 11881, 11855, 11800, 11771, 11748, 11712, 11659, 11626, 11573, 11523, 11494, 11463, 11433, 11368, 11321, 11285, 11221, 11125, 11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112. Die nächsten wichtigen Long-Kursmarken nun bei 11982, 12035, 12055, 12075, 12095, 12140, 12194, 12286, 12328, 12360, 12374, 12404, 12479, 12490, 12543, 12577, 12589, 12645, 12695, 12750, 12771, 12821, 12882, 12935, 13000, 13088, 13110. Die nächste Unterstützungszone darunter um 11724, 11400, 11283 dann zwischen 9985-9849. Die Oberkante der Monatswolke nun bei 10618.
Wir haben derzeit aber politische Börsen und die News und die Reaktion der Märkte darauf bestimmen die Kurse. Charttechnik kann in diesen Tagen durch die gelieferten Kursmarken nur Anhaltspunkte und Unterstützung liefern. Bleiben Sie Vorsichtig.

Zwischen 11972 und 11910 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11972 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12000, 12035, 12055, 12075, 12100, 12140, 12200, 12238, 12260, 12286, 12300, 12328, 12340, 12360, 12374, 12404, 12479, 12490, 12543, 125577, 12589, 12615, 12645, 12695, 12712, 12750, 12771, 12821, 12855, 12882, 12935, 12952, 13000, 13029, 13055, 13088, 13110, 13147 eröffnet werden.

Unterhalb von 11910 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11882, 11855, 11835, 11800, 11782, 11760, 11712, 11678, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11509, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300, 11285, 11221, 11200, 11183, 11150, 11125, 11064, 11000, 10975, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 19494, 10435, 10400, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 10000, 9979, 9960, 9905, 9844, 9821, 9761, 9740, 9700, 9679, 9611, 9591, 9521, 9478, 9450, 9419, 9379, 9350, 9335, 9312, 9275, 9221, 9198, 9131, 9085, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

Heute zu beachten:
08:00 Deutschland: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !!
08:00 Deutschland: HVPI (Jahr und Monat) !
08:00 Deutschland: Großhandelspreisindex (Jahr und Monat) !
08:45 Frankreich: HVPI (Jahr und Monat)
08:45 Frankreich: Non-Farm Gehaltsabrechnungen (Quartal)
09:00 Spanien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
09:00 Spanien: HVPI (Jahr und Monat)
10:00 Italien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
10:00 Italien: HVPI (Jahr und Monat)
14:30 USA: Kern-Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !
14:30 USA: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !!
14:30 USA: Realeinkommen (Monat)
15:40 USA: FOMC Mitglied Kaplan spricht !!
16:30 USA: Wöchentlicher ECRI Bericht
17:00 USA: Cleveland Verbraucherpreisindex (Monat)
17:30 USA: FOMC Mitglied Kashkari spricht !!
19:00 USA: Baker Hughes Plattform Zählung