Marktkommentar:
Der Dax konnte gestern leicht ansteigen und hat es geschafft über die wichtige Kursmarke 12007 anzusteigen. Er ist damit wieder im Aufwärtstrendkanal. Es wird sich jedoch zeigen müssen, ob er sich dort halten kann. Die nächsten Unterstützungen nun bei 12007 und 11920 vor dem Kursbereich 11855-11835. Die Tageswolke unterstützt von 11995-11821. Im Stundenchart gelang ein Long-Kumo-Breakout, der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die Technik ist jedoch eher negativ, der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. So gibt es mal wieder im Stundenchart kein einheitliches Bild. Die Stundenwolke stellt zwischen 12004-11992 nur eine kleine Unterstützung dar. Im Tageschart notiert der Dax knapp oberhalb der Wolke. Der MACD ist negativ und die Stochastik überverkauft. Die Tageswolke unterstützt zwischen 11995-11821. Darunter die Unterstützungen 11439 aus dem Tageschart und 11338 aus dem Wochenchart. Kijun im Wochenchart bei 11370. Eine weitere wichtige Kursmarke aus dem Wochenchart nun Tenkan bei 12118. Der DAX ist im Tageschart in den aktuellen Aufwärtstrendkanal zurückgekehrt, notiert im Wochenchart jedoch noch unter Tenkan. Der MACD im Wochenchart hat ins negative gedreht und die Stochastik ein Verkaufssignal erzeugt. Sollte die Tageswolke nachhaltig nach unten gebrochen werden und der Kursbereich um 11370 nicht halten könnten sich Korrekturziele bis in den Kursbereich 10960-10250 ergeben. Die Vorgaben aus Asien heute positiv. Der Nikkei konnte weiter ansteigen. Die nächsten wichtigen Unterstützungen nun 18432 und 17903. Der nächste wichtige Widerstand nun Kijun bei 18720. Wichtig im Wochenchart Tenkan bei 18954. Erst nachhaltig darüber kann eine Stabilisierung eintreten. Die Tageswolke stellt zwischen 19237-19254 kaum einen Widerstand dar. Oberhalb von 18720 sähe das Chartbild wieder etwas besser aus. Erst über 18954 ist eine mögliche Trendwende nach oben wahrscheinlich. Der DOW Jones konnte deutlich zulegen und über die aktuelle Hauptunterstützung bei 20509 ansteigen. Er notiert nun am Widerstand 20583 und konnte damit wieder in die Tageswolke ansteigen. Nachhaltig unterhalb der Tageswolke trübt sich das Chartbild weiter ein und neue Short-Kursziele im Bereich 19860-19325 werden aktiviert. Im Stundenchart notiert der DOW nun oberhalb der Wolke. Die Stundenwolke stellt zwischen 20487-20441 eine Unterstützung dar. Erst nachhaltig über dem Kursbereich 20667-20720 kann eine Stabilisierung eintreten. Oberhalb von 20791 wird der Tageschart wieder positiv.
Weiterhin im Fokus dürfte am Sonntag die Wahl in Frankreich stehen. Besonders kritisch wird hier das Abschneiden von Marine Le Pen beobachtet werden. Es scheint fast so, als würde der IS mit seinem Bekenntnis zum Anschlag von gestern in Paris hier Wahlhilfe für Frau Le Pen betreiben. Viele Wähler zeigen sich vor dem Wahlgang verunsichert. Vielleicht ist dem IS ein ein zerstrittenes und mit sich selbst beschäftigtes Europa ja lieber.

Ausblick Japan:
Der Nikkei steht aktuell (06:46) bei 18570,59 Punkten ein Plus von 140,10 Punkten oder 0,76 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke, im Tageschart darunter. Das Long-Kursziel 18512 wurde erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 18642, 18692, 18812, 18895, 18944, 19071, 19179, 19288, 19361, 19509, 19544, 19644, 19739, 19844, 19929, 20000. Auf der Unterseite zu beachten 18512, 18432, 18400, 18235, 18174, 18078, 18000, 17925, 17738, 17660, 17590, 17520, 17450, 17436, 17388, 17291, 17242, 17140, 16932, 16790, 16572, 16408. Tenkan nun bei 18570 Kijun bei 18517. Die Stundenwolke stellt zwischen 18458-18395 eine kleine Unterstützung dar. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt.

Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke. Tenkan nun bei 18406 Kijun bei 18720. Der Nikkei notiert über Tenkan und unter Kijun. Die Technik im Tageschart ist leicht positiv. Der MACD hat ins positive gedreht und die Stochastik hat ein Kaufsignal erzeugt. Die Tageswolke stellt zwischen 19237-19254 kaum einen Widerstand dar. Auf der Long-Seite zu beachten 18642, 18692, 18812, 18944, 19071, 19179, 19288, 19361, 19509, 19544, 19644, 19739, 19844, 19881, 19931, 20000. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 18512, 18432, 18400, 18235. 18174, 18078. 18000, 17925, 17738, 17590, 17520, 17450, 17436, 17388, 17291, 17242, 17140, 16932, 16790, 16572, 16408, 16252, 16171,15827, 15644, 15550, 15338, 15171, 14959, 14822, 14792, 14511, 14321, 14171 und 14000.

Durch den erneuten Short-Kumo-Breakout hat sich das Chartbild wieder eingetrübt. Erst nachhaltig über 18954 ( Tenkan im Wochenchart) kann sich die Lage wieder stabilisieren. Die Indikatoren im Wochenchart geben Anlass zur Sorge. Wichtig nun das die Kursmarke 18432 halten kann. Diese wurde zwar unterschritten, aber noch nicht nachhaltig. Nachhaltig darunter könnte es eine Korrektur in den Kursbereich 17903 geben.

Ausblick USA:
Der DOW steht aktuell (07:19) bei 20595 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Stundenchart darüber und im Tageschart darin. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. In allen drei Zeitebenen notiert der DOW unterhalb der Wolke. Die Long-Kursziele 20421, 20489 und 20583 wurden erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 20613, 20687, 20744, 20774, 20790, 20831, 20974, 21127, 21204, 21232. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 20583, 20489, 20421, 20362, 20322, 20277, 20189, 20144, 20091, 20000, 19929, 19847, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 18866, 18844, 18760 18621, 18576, 18494, 18406, 18354, 18305, 18249, 18178, 17590. Tenkan nun bei 20590, Kijun bei 20526. Der Ichimoku hat damit ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD hat ins negative gedreht und die Stochastk ein Verkaufssignal erzeugt. Oberhalb von 20553 bleibt der Stundenchart jedoch noch positiv.

Im übergeordneten Tageschart notiert der Dow nun innerhalb der Wolke. Der Short-Kumo-Breakout wurde vorerst nicht bestätigt. Tenkan nun bei 20512, Kijun bei 20632. Der Ichimoku hat damit ein neutrales Verkaufssignal erzeugt. Der DOW notiert über Tenkan und unter Kijun. Die Wolke stellt zwischen 20513-20791 einen Widerstand dar. Die Technik ist nicht einheitlich. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Kaufsignal erzeugt. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 20509, 20091, 19201 vor 18305 und 17866. Die nächsten Unterstützungen nun bei 20583, 20509, 20362, 20322, 20277, 20144, 20091, 19871, 19785, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 19005, 18866, 18844, 18760, 18621, 18576, 18494, 18406, 18354,18305,18249, 18178, 18055,18000, 17866 17530, 17429, 17370, 17235, 17200, 17140, 17025, 16820, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 20613, 20687, 20744, 20781, 20831, 20855, 20974, 21127, 21204, 21232, 21292, 21388.

Erst nachhaltig oberhalb der Tageswolke wird der Tageschart wieder positiv. Wichtig nun die Hauptunterstützung bei 20509 und 20091. Die nächsten Widerstände nun bei 20613, 20687, 20744, 20781, 20831, 20858, 20974, 20996 und 21127. Bedenklich bleibt im Wochenchart, das nun auch der MACD neben der Stochastik ein Verkaufssignal erzeugt hat. Auch im Monatschart nun ein erstes leichtes Anzeichen für ein mögliches Ende der Bewegung. Sollte der DOW nachhaltig nach unten aus der Tageswolke herausfallen könnte der Kursbereich 19860-19325 angelaufen werden.

Ausblick Deutschland:
Der DAX stieg gestern auf 12027,32 Punkte ein Plus von 10,87 Punkten oder 0,09 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:29) bei 12050 Punkten darüber. In allen drei Zeitebenen notiert der DAX oberhalb der Wolke. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Das Long-Kursziel 12035 wurde erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 12055, 12075, 12095, 12160, 12180, 12194, 12251, 12286, 12328, 12360, 12374, 12400, Die nächsten Short-Kursziele nun bei 12035, 11982, 11940, 11910, 11881, 11855, 11771, 11741, 11712, 11671, 11659, 11626, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11494, 11463, 11400, 11368, 11321, 11285, 11221, 11125,11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979. Tenkan nun bei 12043. Kijun bei 12033. Der Ichimoku hat damit ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik hat ein Verkaufssiagnl erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 12004-11992 eine kleine Unterstützung dar. Nachhaltig oberhalb von 12129 wird der Stundenchart wieder positiv und es könnte eine Stabilisierung eintreten. Unterhalb des letzten Tiefs bei 11941 könnte sich der Kursrückgang weiter fortsetzen.

Im Stundenchart nach wie vor kein einheitliches Bild.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX knapp oberhalb der Wolke. Tenkan nun bei 12062 und Kijun bei 12150. Der DAX notiert unter Tenkan und unter Kijun. Der Ichimoku hat ein schwaches Verkaufssignal erzeugt. Die Tageswolke unterstützt zwischen 11995-11821. Die Technik im Tageschart ist negativ. Der MACD ist negativ und die Stochastik ist überverkauft. Die nächste Unterstützungszone nun 12007 vor dem kleinen Kursbereich 11940-11910 und 11855-11835. Die nächsten wichtigen Unterstützungen nun bei 12035, 12007, 11982, 11940, 11920, 11855, 11800, 11771, 11748, 11712, 11659, 11626, 11573, 11523, 11494, 11463, 11433, 11368, 11321, 11285, 11221, 11125, 11064, 11000, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112. Die nächsten wichtigen Long-Kursmarken nun bei 12075, 12095, 12160, 12180, 12194, 12251, 12286, 12328, 12360, 12374, 12400, Das letzte Swing-Tief nun bei 11914. Die nächste Unterstützungszone um 11724, 11400, 11283 dann zwischen 9985-9849. Die Oberkante der Monatswolke nun bei 10533.

Der DAX notiert unter Tenkan und unter Kijun. Der Tageschart ist nicht einheitlich. Der DAX ist jedoch unter Kijun gefallen und die Technik ist nun negativ. Die Verkaufssignale werden deutlicher. Wichtig nun, ob die Kursmarke 12007 nachhaltig nach unten gebrochen wird. Wichtig nun der Bereich der Tageswolke zwischen 11995-11821. Geht es nachhaltig unter 11724 sollte der Kursbereich 11439-11287 angelaufen werden. Die nächsten Kursziele oben wären 12075, 12095, 12160, 12194, 12251, 12286, 12328, 12360,12374 und 12400.

Wir haben derzeit aber politische Börsen und die News und die Reaktion der Märkte darauf bestimmen die Kurse. Charttechnik kann in diesen Tagen durch die gelieferten Kursmarken nur Anhaltspunkte und Unterstützung liefern. Bleiben Sie Vorsichtig.

Zwischen 12075 und 12035 ist der DAX neutral. Oberhalb von 12075 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12095, 12160, 12180, 12221, 12251, 12300, 12328, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

Unterhalb von 12035 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 12007, 11982, 11955, 11940, 11920, 11855, 11835, 11800, 11782, 11741, 11712, 11678, 11659, 11626, 11595, 11573, 11523, 11509, 11463, 11433, 11388, 11368, 11300, 11285, 11221, 11200, 11183, 11150, 11125, 11064, 11000, 10975, 10929, 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 19494, 10435, 10400, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 10000, 9979, 9960, 9905, 9844, 9821, 9761, 9740, 9700, 9679, 9611, 9591, 9521, 9478, 9450, 9419, 9379, 9350, 9335, 9312, 9275, 9221, 9198, 9131, 9085, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

Heute zu beachten:
09:00 Frankreich: Markit Einkaufsmanager-Index (Monat)
09:00 Frankreich: Einkaufsmanager-Index Dienstleistungen (Monat)
09:00 Frankreich: Herstellungs-Einkaufsmanager-Index (Monat)
09:30 Deutschland: Zus. ISM Einkaufsmanagerindex (Monat) !
09:30 Deutschland: Dienstleistungs-Einkaufsmanager-Index (Monat) !
09:30 Deutschland: Herstellungs-Einkaufsmanager-Index (Monat) !!
10:00 Italien: Auftragseingang Industrie (Jahr und Monat)
10:00 Italien: Industrieverkäufe (Jahr und Monat)
10:00 EU: Leistungsbilanz (Monat)
10:00 EU: Zus. Markit Einkaufsmanager-Index (Monat)
10:00 EU: Dienstleistungs-Einkaufsmanager-Index (Monat)
10:00 EU: Herstellungs-Einkaufsmanager-Index (Monat) !
10:30 GB: Kernrate Einzelhandelsumsatz (Jahr und Monat)
10:30 GB: Einzelhandelsumsatz (Jahr und Monat)
14:30 Kanada: Kernrate Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
14:30 Kanada: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
15:45 USA: Einkaufsmanagerindex Produktion (Monat) !
16:00 USA: Bestehende Veräußerung von Eigenheimen (Monat) !!
16:30 USA: Wöchentlicher ECRI Index
19:00 USA: Baker Hughes Plattform Zählung !